Bremerhavener Unternehmen auf Erfolgskurs mit Bio-Protein

Mit der eigenen Firma etwas für die Umwelt tun – dass dieser Ansatz der Green Economy selbst im Fitnessbereich möglich ist, zeigt ein innovatives Produkt aus Bremerhaven. Die Firma Harvest Republic hat ein Eiweiß-Pulver auf den Markt gebracht, das zu 100 Prozent aus Bio-Zutaten besteht.

Unzureichende Produkte führen zur Geschäftsidee

Um sich gesünder zu ernähren, wollte Firmengründer Hans-Henning Möller, Betreiber des Parkhaus Fitness Clubs in Speckenbüttel, selber vor einigen Jahren eiweißreiche Protein-Pulver aus dem Fitness-Bereich nutzen. „Ich habe aber festgestellt, dass auch hier künstliche Süßungsmittel und Aromen, Geschmacksverstärker oder industriell angebaute Zutaten enthalten waren“, erzählt der Jungunternehmer. Der Wunsch: Ein Eiweißpulver, das ohne all das auskommt. Die Lösung: Hans-Hennig Möller hat es einfach selbst erfunden.

Molke für das Bio-Protein-Pulver stammt aus Deutschland und Österreich

„Das war kein einfacher Weg“, sagt er heute.  In Deutschland und dem benachbarten Österreich hat Möller gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Matheus Kwiatkowski die geeignete Molke zur Herstellung des Eiweißpulvers gefunden.  Im Jahr 2017 endlich konnte er mit seinem Bio-Protein-Pulver an den Start gehen.

Mehr über das junge Unternehmen und den cleveren Vertriebsweg des Bio-Eiweiß-Pulvers lest Ihr am Sonntag, 31. März, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.