Anzeige

Columbusstraße: CDU schließt Rückbau nicht mehr aus

Die CDU lenkt in der Diskussion um den Rückbau der Columbusstraße offenbar ein: Wenn die Straße einmal dringend saniert werden müsse, dann könne sie auch von drei auf zwei Fahrspuren je Richtung verengt werden, sagt der Fraktionsvorsitzende Thorsten Raschen.

Straße für 200.000-Einwohner-Stadt konzipiert

Die Straße ist breiter, als sie eigentlich sein müsse. Sie war in den 1960er-Jahren für eine auf 200.000 Einwohner anwachsende Stadt konzipiert worden. Heute bereitet sie Probleme, da sie die neu entstandenen Havenwelten von der Innenstadt trennt und als Rennpiste für Raser gilt.

Verkehrsunfall vor den Havenwelten

Unfall in Bremerhavener Innenstadt: Die ersten Bilder eines Augenzeugen lassen nichts Gutes vermuten. eine offizielle Stellungnahme der Rettungskräfte steht noch aus, wir halten euch auf dem Laufenden. (ckf)

Posted by Nord24de on Dienstag, 7. Juni 2016

Columbusstraße müsse leistungsfähig bleiben

Die CDU sei nicht grundsätzlich gegen einen Rückbau der Columbusstraße. Nur müsse bei einem Rückbau die Leistungsfähigkeit der Straße als Zubringer zu den Havenwelten, der Innenstadt und als Verbindung in den Hafen sichergestellt werden. Raschen: „Wenn die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, um einen Umbau finanzieren zu können und die Straße auch weiterhin ihren Zweck erfüllt, kann über die Columbusstraße diskutiert werden.“