Morgen wird das Wasser aus der „Seuten Deern“ abgepumpt

Am Wochenende wird es spannend für die „Seute Deern“ in Bremerhaven. Das Wasser soll aus dem Schiff abgepumpt werden.

14 Uhr geht’s los

Die Hebesäcke hängen an beiden Seiten der „Seuten Deern“, armdicke Schläuche führen ins Schiff, an Deck stehen drei große Generatoren für die Pumpen. Am Samstag um 14 Uhr will das Bergungsteam mit dem Abpumpen des Wassers beginnen.

Sie soll schwimmen

Ziel ist es, dass die „Seute Deern“ so wieder Auftrieb bekommt und schwimmt. Die Bark hatte vor drei Wochen starke Schlagseite bekommen und war dann innerhalb einer halben Stunde gesunken.