Das passiert am Bootshaus im Speckenbütteler Park

Baustellenschilder und Absperrungen: Seit Wochen fragen sich die Spaziergänger, was am Bootshaus im Speckenbütteler Park in Bremerhaven passiert. Wir haben die Antwort.

Norddeutsches Wirtshaus

Aus dem Bootshaus Speckenbüttel wird das „Haus am See“. Daraus soll ein norddeutsches Wirtshaus werden, sagt Geschäftsführer Björn Schwamborn. Geplant sind außerdem eine Lounge und ein Biergarten. Für Kinder werden ein Spielplatz und ein Kletterpark gebaut. In einem Jahr etwa soll außerdem noch eine 9-Loch-Adventure-Golf-Anlage entstehen. Der Standort dafür ist aber noch nicht geklärt. (ssw)

Wann das „Haus am See“ öffnen soll und welche Angebote es dort noch geben soll, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.