Diamantene Hochzeit in Lehe: Großes Glück im zweiten Anlauf

Lilian und Heinz Meyer aus Lehe feiern am Mittwoch ihre diamantene Hochzeit. 1952 begegneten sich beide zum ersten Mal in einem Tanzlokal in Bremen.

Erst den Tanz verwehrt

Lilian Meyer forderte den jungen Heinz zum Tanzen auf, obwohl gar keine Damenwahl war – doch er verwehrte ihr den Tanz. „Aber zur Wiedergutmachung habe ich sie später auch noch mal zum Tanz gebeten, und sie hat zum Glück nicht Nein gesagt“, so der 84-Jährige.

Trennung

Bald darauf waren sie ein Paar. Ein knappes Jahr später wollten die Verwandten die beiden zur Hochzeit drängen. Doch das ging Heinz Meyer zu schnell: „Wir waren noch so jung“, sagt er. Sie trennten sich.

Die Liebe kommt zurück

Drei Jahre vergingen, Heinz fuhr inzwischen zur See, Lilian arbeitete im Büro bei den Atlas-Werken. Zufällig traf sie seine Tante und ließ Grüße an Heinz ausrichten. „Als ich vom Schiff kam und das hörte, habe ich sie gleich angerufen. Ich wusste ja noch ihre Büronummer“, sagt er. Das war im Dezember 1956. Die Liebe kam zurück, und diesmal war es ihnen ernst.

1961 nach Bremerhaven

1959 heirateten sie. Im November 1959 wurde Sohn Jens geboren, 13 Monate später Sohn Michael. Beide sind verheiratet. „Wir haben inzwischen vier Enkeltöchter und drei Urenkel“, so Lilian Meyer. 1961 zogen sie nach Bremerhaven. (ssw)

Das Ehepaar Meyer auf ihrer Hochzeit und heute. Fotos: privat/Scheschonka