Die Pinguins haben kein Interesse an Patrick Köppchen

von Matthias Berlinke

In der Gerüchteküche tauchen immer wieder Namen von Spielern auf, die mit den Fischtown Pinguins in Verbindung gebracht werden. Doch in den meisten Fällen tendiert der Wahrheitswert derartiger Meldungen gegen null. So sieht das auch mit Patrick Köppchen aus. 

Die Gerüchte sind nur heiße Luft

Der Verteidiger wurde in den letzten Wochen immer wieder mit den Pinguins in Verbindung gebracht. Ein Wechsel des 36 Jahren alten Ex-Nationalspielers von Ingolstadt an die Nordsee sei beschlossene Sache, so war zu hören und zu lesen. Doch daraus wird nichts.

Alfred Prey bestätigt: Patrick Köppchen kommt definitiv nicht nach Bremerhaven

Köppchen war nie ein Thema in Bremerhaven und wird auch keines. Das bestätigt Pinguins-Teammanager Alfred Prey. „Ich kann definitiv sagen, dass Patrick Köppchen nicht zu uns kommen wird. Wo die Gerüchte ihren Ursprung haben, kann ich nicht sagen.“

Routinier Köppchen hat schon 928 DEL-Partien auf dem Buckel

Köppchen spielte die vergangenen vier Saisons beim ERC Ingolstadt. Insgesamt steht der gebürtige Berliner bei 928 DEL-Partien. Schon aus finanzieller Sicht hätte ein Wechsel von Köppchen kaum realisiert werden können. Der Verteidiger dürfte kaum in die eher bescheidenen Gehaltskategorien der Pinguins passen.