Die Polizei schnappt Kupferdiebe in Geestemünde

Die Polizei hat am Montag Kupferdiebe in Bremerhaven geschnappt. Die Täter waren zuvor in Geestemünde beim Diebstahl beobachtet worden. 

Komplizin am Zaun

Ein Anwohner sah, wie eine Mann gegen 19 Uhr über den Zaun eines Betriebsgrundstückes in der Friedrich-Ebert-Straße kletterte. Der Täter griff sich schnell ein paar Rollen dicke Kupferkabel und reichte sie einer Mittäterin über den Maschendrahtzaun. Die Täter verstauten das Diebesgut in ihrem Auto und fuhren davon.

Schwerer Fall von Diebstahl

Der Zeuge verständigte die Polizei und gab den Beamten das Kennzeichen des Autos und eine Personenbeschreibung durch. Nach nur zwei Minuten hielten die Beamten das flüchtende Fahrzeug in der Stresemannstraße an. Das Pärchen im Alter von 20 und 26 Jahren gab an, die herrenlosen Kabel am Straßenrand gefunden zu haben. Das Diebesgut wurde sichergestellt und Strafanzeigen wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls gefertigt.

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.