Die Touristen sind da: So läuft die Ostersaison in Bremerhaven

Die Ostertouristen fluten die Stadt. Bremerhavens Attraktionen, Wind, Wasser, Schiffe ködern seit einer Woche Tausende an den Deich. Die Hoteliers allerdings vermelden bisher weniger Übernachtungsgäste als Ostern 2018. Mit Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen am Montag steigen die Buchungszahlen.

Hotels bieten noch freie Zimmer an

„Über die Ostertage zeigen die Buchungs-Portale im Internet noch durchgängig Kapazitäten“, resümiert der Bremerhavener Dehoga-Vorsitzende Piet Rothe. „Wir haben nicht wie das Cuxland die 7-Tage-Gäste, sondern eher Wochenend-Frequenz und setzen aus spontane Urlauber, wenn das Wetter besser wird.“

Wohnmobilplätze gut frequentiert

Die beiden städtischen Reisemobil-Plätze am Fischkai und an der Doppelschleuse  „werden zu Ostern sehr gut besucht sein“, prognostiziert Dörthe Behrmann von der Erlebnis Bremerhaven. „Wir haben viele Reservierungsanfragen.“

Wie es den Gästen, ob aus Kassel, Braunschweig oder vom Rhein, in Bremerhaven gefällt, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.