100 Jahre in Bremerhaven: So geht die VHS neue Wege

Die Volkshochschule Bremerhaven wird 100 Jahre alt. Im Dezember 1919 wurde die VHS in den drei Unterweserstädten Bremerhaven, Lehe und Geestemünde gegründet.

29.000 Unterrichtsstunden in jedem Jahr

Das Programm der VHS Bremerhaven läuft in diesem Jahr unter dem Titel „100 Jahre Bildung für alle“. Die VHS plant in jedem Jahr etwa 29.000 Unterrichtsstunden und führt 4000 Beratungen durch. Die mehr als 1000 Veranstaltungen besuchen jährlich bis zu 110.000 Besucher. Die VHS hat 32 festangestellte Mitarbeiter und 350 Kursleiter (Stand: September 2019). Neue Wege geht die VHS im Zuge der Digitalisierung. Für Schüler und Studierende bietet sie zum Beispiel Roboterprogrammierung mit Lego an.

Ein ausführliches Interview mit VHS-Leiterin Dr. Beate Porombka und was eine Dozentin, eine Fachbereichsleiterin und eine Kursteilnehmerin zu dem Jubiläum sagen, lest ihr auf norderlesen.de am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.