Bremerhaven: Die Wunschliste der krebskranken Sophie

Sophie Schreier ist schwer krank. Sie hat Krebs. Die 19-Jährige weiß nicht, wie viel Zeit ihr noch bleibt. Sie hat noch eine Wunschliste mit Dingen, die sie noch machen, die sie noch erleben will. Am Wochenende war die Berlinerin mit ihrer Familie in Bremerhaven, um die Seehunde in der Weser zu sehen.

Sophie schöpft Kraft aus den Erlebnissen

Vater Uwe und Mutter Heike begleiten sie. Weil Sophie so viel Kraft schöpft aus den Erlebnissen. Und noch ist die Tochter in der Lage, die Touren zu machen. „Das kann sich schlagartig ändern“, sagt Uwe Schreier.

Metastasen in Kopf, Lunge und Leber

Und sie suchen nach Unterstützern, die unkompliziert helfen. So wie die Bremerhavener Börteboot-Crew. Die war bereit, mit dem Wassertaxi „Lottjen“ eine Sonderfahrt zu den Seehundsbänken zu machen, zu den Tieren, die die junge Frau so liebt. So wollten ihr eine kleine Freude bereiten. Ab Montag beginnt die Suche nach einer Spezialklinik.

Wie die Fahrt zu den Seehunden gelaufen ist, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.