Diese große Liebesgeschichte aus Surheide beginnt in einem Tanzlokal

Sieglinde und Alfred Flemke aus Surheide feiern am Mittwoch ihre Diamantene Hochzeit. Kennengelernt haben sie sich 1957: in einem Tanzlokal in Bremerhaven.

„Wollte gar keinen Freund“

Der 24-jährige Alfred hatte sofort ein Auge auf die 19-jährige Sieglinde geworfen. „Er wollte unbedingt mit mir anbändeln. Aber ich wollte gar keinen Freund“, erinnert sich die Surheiderin.

Seit 60 Jahren glücklich

Doch Alfred ließ nicht locker. Und so kam es, dass die beiden sich 1958 verlobten und ein Jahr später heirateten. Seitdem sind sie glücklich miteinander.

Zwei Urenkel

Sieben Enkelkinder und vier Urenkel haben die beiden inzwischen. Und gerade sind noch zwei weitere Urenkel unterwegs.

Sieglinde und Alfred Flemke bei ihrer Hochzeit und heute. Fotos: Masorat