Dieser Schandfleck in Geestemünde soll bald weichen

Ein Schandfleck mitten im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde soll verschwinden.

Wohnungen für Senioren

Die Nachbarn wird es freuen, und auch die Gäste des City-Hotels müssen beim Parken in den Hotelgaragen bald nicht mehr auf die unansehnliche Ruine aus Wohnhaus und Garagen in der Nelkenstraße 6 schauen: Dort sollen zwölf bis 15 barrierefreie Wohnungen mit Balkons in einem Mehrfamilienhaus entstehen.

Haus steht leer

Das Grundstück liegt in Geestemünde an einem kleinen städtischen Grün. Das jetzige Gebäude steht leer, die maroden Garagen sind nicht vermietet.

Ein Jahr Bauzeit

Der Bebauungsplan war bis zum 21. Dezember öffentlich ausgelegt.  Wenn das Baurecht von der Stadt erteilt wird, rechnet der Architekt mit einem Start der Abrissarbeiten Mitte 2019 und etwa einem Jahr Bauzeit.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.