Feuer in Leherheide: Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Am frühen Montagmorgen mussten die Einsatzkräfte der Bremerhavener Berufsfeuerwehr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Leherheide löschen. Es gab drei Verletzte.

Mehrfamilienhaus muss geräumt werden

Eine Anwohnerin hatte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle um 4.21 Uhr alarmiert. Sie meldete ein Feuer in einer Wohnung in der Hermann-Ehlers-Straße. Da beim Eintreffen der Rettungskräfte noch nicht alle Bewohner das Haus verlassen hatten, musste sich die Feuerwehr zunächst um die Räumung des Gebäudes kümmern.

Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: hier klicken

Eine Mutter kommt mit ihren beiden Kindern ins Krankenhaus

Danach startete sie den Löschangriff. Eine Mutter wurde mit ihren zwei Kindern mit Verdacht auf Rauchvergiftung rettungsdienstlich versorgt. Sie kamen anschließend ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr setzt einen Rauchschutzvorhang ein

Die Feuerwehr konnte mit einem Rauchschutzvorhang verhindern, dass Qualm in das Treppenhaus steigt. Um 04.48 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Über die Ursache des Feuers war zunächst nichts bekannt.