Drei Verletzte nach Auffahrunfall in Lehe

Einen Auffahrunfall mit drei Verletzten registrierte die Polizei am Donnerstag in Bremerhaven-Lehe. Auslöser war ein 20 Jahre alter Autofahrer.

Ford übersehen

Der hatte nämlich den Ford einer 32-Jährigen übersehen. Die Frau musste auf der Straße warten, weil eine andere Autofahrerin ausparken wollte.

Nasses Straßenpflaster

Der 20-Jährige erkannte die Situation nach Angaben der Polizei zu spät und kam trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Auf nassem Pflaster fuhr der Mann auf den Ford auf.

Kleinkind bleibt unverletzt

Die 32-Jährige sowie ihre beiden Beifahrerinnen (33/53) verletzten sich leicht. Sie kamen ins Krankenhaus. Ein Kleinkind, das ebenfalls im Ford saß, blieb unverletzt.