SPD fordert drittes Gleis für Bahnstrecke von Bremerhaven nach Bremen

Die Mitglieder der SPD-Bürgerschaftsfraktion setzen sich mit Macht für den Ausbau der Bahnstrecke Bremerhaven-Bremen ein. Bei einer Klausurtagung verfassten sie einen Antrag, wonach es auf der stark frequentierten Trasse zügig ein drittes Gleis geben soll.

Ergebnisse sollen bis Jahresende vorliegen

Der Senat soll sich umgehend mit den Verantwortlichen der Deutschen Bahn in Verbindung setzen. Bis zum Jahresende soll er über die Ergebnisse der Verhandlungen berichten.

Viele Pendler nutzen die Eisenbahn

Täglich pendeln 2900 Bremerhavener nach Bremen zur Arbeit, umgekehrt sind es 1900. Außerdem nutzen viele Menschen aus den Umlandgemeinden die Bahn

Immer wieder Verspätungen

Auf der Schienenverbindung haben die Kunden immer wieder mit Verspätungen zu rechnen. Nur 86 Prozent der Züge sind pünktlich, etliche Pendler haben unter den negativen Folgen zu leiden.

Drittes Gleis soll Entlastung bringen

Auf der Strecke macht der zunehmende Güter- und Personenverkehr offensichtlich eine verlässliche Fahrplangestaltung immer schwieriger. Zur Entflechtung des Verkehrs soll nun ein drittes Gleis auf der Strecke beitragen.