Einbrecher in Leherheide auf frischer Tat ertappt

Ein 43-jähriger Laubenbesitzer hat am Montagmorgen zwei jugendliche Einbrecher in Leherheide auf frischer Tat ertappt. Laut Polizei konnten die Täter jedoch flüchten.

Etwas in der Bude vergessen

Kurz nach 5 Uhr ging der Mann zu seinem Häuschen im Kleingartenverein „Erika“ an der Hans-Böckler-Straße. Der 43-Jährige hatte am Wochenende etwas in seiner Bude vergessen, das er nun holen wollte, so die Polizei.

Tür aufgebrochen

Im Radieschenweg überraschte der Kleingärtner zwei Jugendliche auf seinem Parzellengelände. Die Tür war aufgebrochen und einer der Jugendlichen befand sich noch im Häuschen.

Jugendliche können sich befreien

Dem 43-Jährigen gelang es, die beiden Jugendlichen zu packen. Er wollte sie zur nahegelegenen Polizeiwache bringen. Doch auf dem Weg dorthin konnten sich die Jungs laut Polizei befreien. Sie liefen davon.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden Jugendlichen waren zwischen 15 und 16 Jahre alt, männlich, hatten dunkle kurze Haare und sprachen Deutsch. Sie trugen Jeanshosen und dunkle Jacken. Die Polizei (0471/9533221) ermittelt und sucht Zeugen.