Einsatz am Hauptbahnhof Bremerhaven: Mann festgenommen

Am Hauptbahnhof Bremerhaven ist am Montagnachmittag ein Mann festgenommen worden. Er soll nach ersten Informationen der Polizei mit einer Druckluftwaffe in eine Glasscheibe geschossen haben.

Mann abgeführt

Zeugen berichteten von bis zu acht Polizeiwagen, die am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Bremerhaven standen. Eine männliche Person wurde von mehreren Polizisten abgeführt. Nähere Details konnte die Polizei noch nicht nennen.

Ein Mann wurde am Hauptbahnhof Bremerhaven weggetragen. Foto: Tucholke

 

Bahnverkehr gestört

Der Bahnverkehr wurde durch den Einsatz kurzzeitig gestört. Einige Züge warteten an den Bahnhöfen, teilte die DB Regio Niedersachsen auf Twitter mit. Doch bereits kurze Zeit später konnten die Züge wieder fahren.

DB Regio Niedersachsen informiert über Twitter:

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.