Kita-Brand: Einsatz in Bremerhaven-Lehe dauert noch an

Der Brand, der am heutigen Donnerstagvormittag in der Kita Michaelis in Bremerhaven-Lehe ausgebrochen ist, ist weiterhin nicht gelöscht. Einsatzleiterin Tabea Schwandt geht davon aus, dass die Einsatzkräfte bis in die frühen Freitagmorgenstunden am Brandort sein werden. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

70 Einsatzkräfte vor Ort

An dem Einsatz ist die Berufsfeuerwehr Bremerhaven, die Freiwillige Feuerwehr Bremerhaven und das Technische Hilfswerk mit etwa 70 Kräften beteiligt. Anwohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen halten. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Schwandt.

Luftmessungen im grünen Bereich

Die Feuerwehr hat an mehreren Stellen die Luft gemessen und keine beunruhigenden Werte festgestellt. Dank des Windes sei die Sauerstoffversorgung rund um den Brandort immer im grünen Bereich gewesen.

Busse umgeleitet

Wegen der starken Rauchentwicklung war die Hafenstraße zeitweise gesperrt. Die Buslinien 502 und 508 wurden über die Melchior-Schwoon-Straße und Hinrich-Schmalfeldtstraße umgeleitet, die Bushaltestelle Ernst-Reuter-Platz entfiel. Ein Verkehrschaos blieb laut Polizei aus.

Wie es jetzt mit der Kita und ihren Kindern weitergeht, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.