Endspurt: Auswandererhaus in Bremerhaven sucht Einwanderer

Endspurt: Noch bis Donnerstag, 9. Januar,  können sich nach Deutschland eingewanderte Menschen im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven melden. Die neue Fassade soll ihre Porträts zeigen. 

100 Granitplatten

Einwanderer, deren erste Station in Deutschland Bremerhaven ist oder war, können sich bewerben: Ihr Antlitz kann dann über Jahrzehnte eine der 100 Granitplatten zieren, die für mögliche Porträts am neuen Gebäude zur Verfügung stehen. Auch eingewanderte Vorfahren können vorgeschlagen werden.

Mehr über die Idee dahinter, und an wen sich Menschen aus aller Welt melden können, lest ihr auf norderlesen.de.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.