Er schützt den Hafen von Bremerhaven vor Cyberattacken

In Bremerhaven soll die Cybersicherheit im Hafen sichergestellt sein. Deshalb hat die Hafengesellschaft Bremerports einen Informatiker eingestellt: Jan Schirrmacher soll den Hackern das Leben schwer machen. 

Schleusen blockieren

Die Bremenports-Server wären eine reiche Beute für Hacker: Sie könnten Schleusen blockieren und Containerdaten abgreifen. Jeden Tag gibt es solche Angriffe auf die Server.

Hunderte Rechner

Bremenports-IT-Chef Schirrmacher: „Wenn Hunderte Rechner von Umschlagbetrieben, Speditionen und Behören über das Internet miteinander verbunden sind, haben Datendiebe auch Hunderte Möglichkeiten, in das System einzudringen.“

Welche Pläne der neue IT-Chef hat, um den Hafen von Bremerhaven sicher zu machen, lest ihr heute in der NORDSEE-ZEITUNG