Fahrer kippt mit Kehrmaschine in Bremerhaven um

Der 21-jährige Fahrer einer Kehrmaschine ist am Sonntagmittag auf der Stresemannstraße in Bremerhaven-Geestemünde mit seinem Fahrzeug umgekippt. Laut Polizei wurde der junge Mann dabei verletzt.

Fahrzeug gerät ins Schlingern

Der 21-Jährige fuhr mit der Kehrmaschine gegen 12 Uhr auf der Stresemannstraße in Richtung Lehe. Etwa auf Höhe der Grimsbystraße geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schlingern.

Fahrer befreit sich selbst

Der Fahrer bekam die Kehrmaschine nicht mehr unter Kontrolle. Sie prallte gegen einen Kantstein und kippte schließlich auf die Seite. Dem jungen Fahrer gelang es noch, sich selbst aus der misslichen Situation zu befreien und aus der Maschine zu steigen.

10.000 Euro Schaden

Bei dem Unfall wurde der 21-Jährige allerdings verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.