„Fair Lady“ fährt auch Donnerstag nicht nach Helgoland

Am Mittwochmorgen ist die „Fair Lady“ von Bremerhaven aus nicht nach Helgoland gefahren. Auch am Donnerstag wird’s nichts.

Gerüchte stimmen nicht

Gerüchte, dass die „Fair Lady“ in der Werft liegen soll, bestätigten sich nicht. Das Schiff liegt derzeit im Fischereihafen, da der Liegeplatz an der Seebäderkaje für die „Ozeana“ gebraucht wird.

Das Wetter ist Schuld

Am Mittwoch fuhr die „Fair Lady“ aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nicht, bestätigte die Reederei Cassen Eils. Auch am Donnerstag wird das Schiff den Hafen wegen der schlechten Wetterprognose nicht verlassen.

Carolin Schnelle

Carolin Schnelle

zeige alle Beiträge

Carolin Schnelle hat im Sommer 2019 ihr Abitur in Bremen an der St.-Johannis-Schule absolviert, an der sie die mehrfach ausgezeichnete Schülerzeitung über mehrere Jahre lang geleitet hat. Sie schreibt unter anderem ihren eigenen Blog, (carolinschnelle.wordpress.com), indem sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse als Jungjournalistin teilt und über die verschiedensten Events, wie z.B. der NDR-Talkshow oder 3nach9 berichtet. Zudem ist sie Mitglied bei der Jungen Presse e.V. und leidenschaftliche Fotografin. Seit Ende Juli ist Carolin Schnelle bei der Nordsee Zeitung tätig.