Anzeige

Feuer in Bremerhaven: Bis zu sieben Verletzte in der Werkstraße

Zwei Brände innerhalb kürzester Zeit in Bremerhaven-Lehe haben die Feuerwehr am Donnerstagvormittag in Atem gehalten. Zunächst brannte Müll und ein Kinderwagen in einem Treppenhaus in einem Mehrfamilienhaus in der Dorotheastraße. Wenige Minuten später brannte es auch in einem Mehrfamilienhaus in der Werkstraße. 

Kinderwagen in Bremerhaven brennt

Wie die Feuerwehr Bremerhaven auf Nachfrage von nord24.de mitteilte, hat ein Kinderwagen in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Werkstraße um kurz nach 11 Uhr Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Bis zu sieben Verletzte

Die Hausbewohner konnten sich aus eigener Kraft ins Freie retten. Sieben Personen wurden vorsorglich wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes sperrte die Polizei die Hafenstraße.

Polizei ermittelt

Angaben zur Brandursache konnten die Einsatzkräfte noch nicht machen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.