Anzeige

Feuerwehr löscht brennenden Peugeot in der Dresdener Straße

Die Bremerhavener Berufsfeuerwehr hat am Donnerstagvormittag ein brennendes Auto im Stadtteil Mitte gelöscht. Der Alarm ging um 10.04 Uhr in der Leitstelle ein.

Plötzlich ist das Feuer im Motorraum sichtbar

Die Fahrerin hatte das Feuer im Motorraums bemerkt, als sie mit ihrem Peugeot 206 in der Dresdener Straße unterwegs war. Zunächst habe nach Angaben der Frau auf einmal der Blinker nicht mehr funktioniert. Außerdem habe die Batterieleuchte aufgeblinkt. Sie stoppte sofort und wählte die 112.

Der Brand kann schnell gelöscht werden

Als die Feuerwehr in der Dresdener Straße eintraf, brannte bereits der gesamte Motorblock. Schnell brachten sie den Brand unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei lag vermutlich ein technischer Defekt vor. Für den Zeitraum der Löscharbeiten wurde die Dresdener Straße durch die Polizei von der Friesenstraße bis zur Pestalozzistraße voll gesperrt.