Fischereihafen: Autofahrer (42) fährt mit Sommerreifen und kracht in BMW

Dass Sommerreifen auf schneeglatter Straße keine gute Idee sind, musste ein 42-jähriger Autofahrer am Montag im Fischereihafen erfahren.

VW-Fahrer rutscht in BMW

Der 42-Jährige war in seinem VW auf einem Parkplatz in der Straße „Am Lunedeich“ in Bremerhaven-Fischereihafen unterwegs. Als ein BMW-Fahrer aus seiner Parklücke herausfahren wollte, bremste der VW-Fahrer nach Polizeiangaben und rutschte weiter – in den BMW. Es stellte sich heraus, dass der 42-Jährige immer noch mit Sommerreifen fuhr. Eine Weiterfahrt wurde ihm daraufhin durch die Polizei untersagt.

Ohne Winterreifen das Auto stehenlassen

Die Polizei Bremerhaven rät zur eigenen Sicherheit dringend dazu, die Reifen an den Fahrzeugen zu überprüfen und auszutauschen, wenn keine geeignete Winterbereifung benutzt wird. Ansonsten sollte das Fahrzeug nicht benutzt werden. Darüber hinaus sind Autofahrer gesetzlich verpflichtet die geeignete Winterbereifung zu nutzen.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.