Anzeige

Fußball: SFL Bremerhaven hat Chance auf Live-Spiel in der ARD

Einmal ins Fernsehen – das will doch jeder. Und für die Fußballer von SFL Bremerhaven (6. Liga) könnte dieser Traum werden. Wenn sie am heutigen Dienstagabend ihr Landespokal-Halbfinale gegen den Blumenthaler SV (18 Uhr) gewinnen, winkt ein Live-Auftritt in der ARD.

TV-Livekonferenz an Pfingsten

Der öffentlich-rechtliche Sender überträgt auch diesem Jahr wieder alle Landespokal-Endspiele in einer bundesweiten TV-Livekonferenz. Das ganze läuft unter dem Motto „Finaltag der Amateure“ und findet am 21. Mai (Pfingstmontag) statt.

Mehr als zwei Millionen Zuschauer

Im vergangenen Jahr wurden 20 Landespokalendspiele übertragen. In der Spitze schalteten dabei bis zu 2,27 Millionen Zuschauer ein. Beim Bremer LOTTO-Pokal Finale zwischen der Leher TS und dem Bremer SV waren es immerhin 1,17 Millionen.

Ohne Furcht gegen Favoriten

Für die Kicker von SFL Bremerhaven ist die mögliche Fernsehpräsenz eine echte zusätzliche Motivationsspritze. Und obwohl der Blumenthaler SV eine Liga höher spielt, regiert bei den „Heidjern“ der Optimismus.  „Wir gehen ohne Furcht in dieses erste Highlight der Saison“, sagt Co-Trainer Jörn Baumann.

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.