Fußgänger in Leherheide von Auto angefahren

Ein 80-jähriger Fußgänger ist am Mittwochabend in Leherheide von einem Auto angefahren worden. Laut Polizei wurde der Senior mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht.

Autofahrer fährt an Bus vorbei

Ein 31-jähriger Autofahrer war gegen 21.40 Uhr auf der Hans-Böckler-Straße in Richtung Kurt-Schuhmacher-Straße unterwegs. Als vor ihm ein Linienbus an der Haltebucht anhielt, fuhr der Autofahrer nach eigenen Angaben mit reduzierter Geschwindigkeit an dem Bus vorbei. Plötzlich ging der 80-Jährige laut Polizei direkt vor dem Auto auf die Straße.

Blutende Kopfverletzung

Der Fahrer machte eine Vollbremsung. Trotzdem fuhr er den 80-Jährigen an. Das Unfallopfer fiel auf die Straße. Der Senior zog sich eine blutende Kopfverletzung zu. Ersthelfer kümmerten sich um den Mann. Der 80-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt (0471/9533144) und sucht Zeugen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf etwa 500 Euro.