Gebäudereiniger protestieren in Bremerhaven für mehr Geld

Am Dienstag hat vor der Großen Kirche in Bremerhaven eine Protestkundgebung von Gebäudereinigern stattgefunden.

Neue Rechtssprechung

Die Protestler hatten sich ursprünglich „nur“ für die Zahlung von Weihnachtsgeld stark machen wollen. Aber am Donnerstag vergangener Woche hatte der Bundesinnungsverband als Arbeitgeber plötzlich den kompletten Rahmentarifvertrag gekündigt. Als Grund dafür wurde eine neue Rechtssprechung angegeben. Laut dieser müssen künftig Zuschläge für Mehrarbeit gezahlt werden. Deshalb ging es bei dem Protest am Dienstag um mehr, als nur um das Weihnachtsgeld.

Lohn steigt – Zeit wird gekürzt

Einer der Vorwürfe der Protestler: Steigt ihr Lohn, wird ihnen die Zeit, die sie für eine Aufgabe haben, gekürzt. In Bremerhaven sind rund 2000 Menschen als Gebäudereiniger tätig. Sie gelten als Geringverdiener. Hauptsächlich sind es Frauen, die in dieser Branche arbeiten.

Kommt es zu Streiks?

Die Friedenspflicht für die Gebäudereiniger endet am 31. Juli. Sollte bis dahin keine Einigung gefunden werden, könnte es ab 1. August zu Streiks der Gebäudereiniger kommen. (ssw)