Geestemünde: 85-Jährige wehrt sich erfolgreich gegen Betrüger

Eine 85-Jährige aus Geestemünde hat sich am Dienstagabend erfolgreich gegen einen Betrüger gewehrt. Der Mann wollte sich Zugang zu ihrer Wohnung verschaffen.

Betrüger folgt der Seniorin

Die 85-Jährige kehrte gegen 18.00 Uhr vom Einkaufen mit ihrem Rollator zu ihrer Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße zurück in Bremerhaven-Geestemünde. Als sie das Mehrfamilienhaus betrat, folgte ihr ein Mann und stellte gleich seinen Fuß in die Eingangstür, sodass diese nicht zufallen konnte.

Seniorin wird misstrauisch

Die 85-Jährige wurde nach eigenen Angaben gleich misstrauisch, als sie sah, dass der Unbekannte Handschuhe trug. Laut und deutlich sprach sie den Fremden an, was er hier zu suchen hätte. Der Mann versuchte zu erklären, dass in der Wohnung der Dame eingebrochen wurde und bot an, mit ihr nachzuschauen.

Fremder verlässt das Haus

Doch Seniorin blieb standhaft und lehnte ab, obwohl der Betrüger sich weiter aufdrängte. Kurz darauf verließ der Fremde das Haus und die Frau informierte die Polizei.

So wird der Betrüger beschrieben

  • er ist etwa 50 Jahre alt
  • er ist zwischen 175 bis 180 Zentimeter groß
  • er war dunkel gekleidet
  • er trug Handschuhe
  • er sprach mit einem unbekannten Dialekt
  • auffällig war seine rechte Gesichtshälfte mit einem etwas kleineren Auge

Polizei Bremerhaven sucht Zeugen

Die Polizei Bremerhaven ermittelt in dem Fall und fragt, wo dieser Mann schon einmal aufgetaucht ist. Hinweise werden unter 0471/9533361 und 0471/9533321 entgegengenommen.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.