Geestemünde: Autofahrer rammt Bus beim Überholen

Ein Autofahrer ist am Donnerstagabend auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Rheinstraße in Geestemünde mit einem Bus kollidiert. Laut Polizei entstanden etwa 13.000 Euro Schaden.

Nicht auf Bus geachtet

Der 52-jährige Autofahrer fuhr gegen 18 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Stadtmitte. Er wollte ein verkehrsbedingt haltendes Auto links überholen und achtete dabei laut Polizei nicht auf den Bus, der links auf dem Sonderfahrstreifen für Busse in gleicher Richtung fuhr. Bei der Kollision entstanden erhebliche Schäden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.