Geestemünde: Kreiselabfahrt in der Poristraße am Montag gesperrt

Wer am Montag aus Geestemünde auf die A27 in Richtung Bremen will, muss einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Die Kreiselabfahrt in der Poristraße wird für 8 Stunden gesperrt.

A27 Richtung Bremen nur über Umweg erreichbar

Grund sind Sanierungsarbeiten von 9 Uhr bis 17 Uhr dem 25 Meter langen Fahrbahnstück. Autofahrer können in dieser Zeit den Kreisel in der Poristraße nicht Richtung A27 Fahrtrichtung Bremen verlassen. Betroffen sind die Verkehrsteilnehmer aus der Richtung Bremerhaven.

Umleitung über den zweiten Kreisel

Wer doch nach auf die A27 in Richtung Bremen will, muss aus Bremerhaven kommend zunächst in den zweiten Kreisel fahren und zurück Richtung Bremerhaven fahren. Die rechte Abbiegespur führt dann an der Sperrung vorbei auf die A27 in Richtung Bremen.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.