Geestemünde: Mann überfällt Kiosk und wirft mit Bierflaschen

In Bremerhaven-Geestemünde hat ein Mann unter Drogeneinfluss für Aufsehen gesorgt. Kurz vor 20 Uhr stürmte der 45-Jährige am Montagabend in einen Kiosk vor dem Hauptbahnhof und bedrohte die Angestellte mit einer Bierflasche. Damit schlug er nach der jungen Frau und schrie unverständliche Worte.

Notfallknopf gedrückt

Die 20-Jährige drückte den Notfallknopf und konnte flüchten. Zeugen wurden an dem belebten Ort auf die Tat aufmerksam und alarmierten ebenfalls die Polizei.

Täter wirft mit Bierflaschen

Sie konnten beobachten, wie der Angreifer hinter dem Tresen einige Dinge in eine Plastiktüte steckte. Als ein Kunde couragiert auf den Täter zuging, warf dieser mit Bierflaschen und flüchtete aus dem Laden.

Festnahme vor dem Hauptbahnhof

Zeugen verfolgten den Flüchtenden, der seine Verfolger mit gezielten Flaschenwürfen auf Abstand hielt. Vor dem Hauptbahnhof wurde der 45-Jährige schließlich von der Polizei festgenommen und zur Wache gebracht.

Ab in den Polizeigewahrsam

Hier wurde eine Blutprobe entnommen, weil deutliche Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum vorlagen. Anschließend wurde der 45-Jährige in den Polizeigewahrsam gebracht.