Gefährliche Aktion in Lehe: Unbekannter legt Palette auf Bahngleis

Ein unbekannter Täter eine Holzpalette auf die Eisenbahngleise zwischen Bremerhaven-Lehe und Hauptbahnhof gelegt. Ein Zug hat das Teil am Mittwoch gegen 17.20 Uhr überfahren. Die Palette zerbrach in zwei Teile.

Täter könnte beobachtet worden sein

Der Tatort befand sich nach Angaben der Polizei im Bereich des ehemaligen Leher Güterbahnhofs (Straßen Am Leher Güterbahnhof, Am Wischacker). Da es sich um ein gut einsehbares Gelände handelt, haben die Ermittler große Hoffnung, dass der Täter beobachtet worden sein könnte.

Ein 26-Jähriger wird überprüft

Die Polizei hat in der Nähe der Bahnstrecke einen 26 Jahre alten Mann aufgreifen und überprüfen können. Er könnte nach Angaben der Bundespolizei als Täter infrage kommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0421/162-995 entgegengenommen. Es wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.