Bremerhaven: Alle Hochzeiten nach Brand auf „Seute Deern“ abgesagt

Sarah Wetzel und Stephanie Lüken haben mit ihren Verlobten immer von einer Hochzeit an Bord der „Seute Deern“ in Bremerhaven geträumt. Seit Monaten waren die Trauungstermine dort gebucht. Das Feuer in der Nacht zu Samstag auf dem Schiff hat die Pläne der Brautpaare vereitelt. 

Neun Termine auf dem Schiff

Neun Paare hatte das Standesamt noch bis zum Sommer für den Trauungsort „Seute Deern“ vorgemerkt. Alle müssen abgesagt werden. „Ich habe stundenlang geheult“, erzählt am Montag Stephanie Lüken. Die Polizistin lebt in Bochum. „Aber ich bin in Bremerhaven geboren und liebe dieses Schiff.“ Im  September sollte der Traum an Bord wahr werden.“

Benny Breuer hat seiner Liebsten Sarah Wetzel vorigen Sommer auf Teneriffa einen Heiratsantrag gemacht. Schnell war klar: die Trauung muss auf dem historischen Bremerhavener Frachtsegler sein. Das Feuer an Bord hat den Traum in Rauch und Asche gelegt. privat

Suche nach Alternativen

Die Suche nach einer Lösung begann am Samstag. „Ich hab bei der Strandhalle nach dem Trauzimmer gefragt.“ Auf eine Antwort des Standesamtes Amtes wartet Sarah Wetzel noch.