Gewalt gegen Polizisten in Bremerhaven gestiegen

Die Fälle von Gewalt gegen Polizisten in Bremerhaven sind auf traurigem Rekordniveau: 108 Fälle sind im vergangenen Jahr verzeichnet worden. Im Vorjahr waren es 81.

Gewalt ohne Anlass

Das hat die Polizei in einer Übersicht für die Lokalpolitiker zusammengefasst. In vielen Fällen gab es nicht mal einen Anlass, wie eine Verhaftung oder einen Platzverweis. Die Polizisten sind einfach während der Streife angegangen worden.

Alle Zahlen, wie die Stadt reagieren will, und warum jeder Bürger an der Situation etwas ändern kann, lest ihr auf norderlesen.de und am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.