Anzeige

Google Trends: Das habt Ihr 2016 am meisten gesucht

Google ist oft der erste Ansprechpartner für alle brennenden Fragen. Jetzt verrät die Suchmaschine, was Deutschland am meisten interessiert hat. Schaut Euch an, was wir über die Themen geschrieben haben.

Der meistgesuchte Begriff: „EM 2016“

Die Fußball-Europameisterschaft hat Euch in diesem Jahr nicht nur bei nord24 interessiert, sondern auch die Suchbegriffe dominiert. Auf Platz zwei landet Pokemon Go und auf dem dritten Platz das iPhone 7. Bei den deutschlandweiten Suchanfragen folgen Brexit, Olympia, Tamme Hanken, Dschungelcamp, Nico Rosberg und David Bowie. Auf dem zehnten Platz landet Donald Trump.

Am besten fragt Ihr Dr. Google

Statt einen Begriff einzugeben, stellen manche Nutzer lieber Fragen an Google. Die beliebtesten Wie-Fragen waren 2016: Wie funktioniert Pokemon Go? Wie hat Deutschland gegen Polen gespielt? Wie lange dauert ein Handballspiel? Wie alt ist Donald Trump? Wie wird der Sommer 2016? Wie alt ist Schweinsteiger? Wie alt ist Helena Fürst? Wie oft war Deutschland Europameister? Wie viele Pokemon gibt es? Wie viele Einwohner hat Island?

Bremerhaven und Seestadtfest passen zusammen

Google Trends gibt seinen Benutzern außerdem die Möglichkeit, verwandte Suchbegriffe herauszufinden. Das bedeutet, das ein Suchbegriff oft im Zusammenhang mit einem anderen Begriff (zum Beispiel: „Bremerhaven“) gesucht wird. In diesem Ranking für 2016 ist das Seestadtfest abgeschlagen auf dem ersten Platz, aber lest selbst.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.