Jeder Zweite im Land Bremen hat Ärger mit der Krankenkasse

Jeder zweite Patient in Bremerhaven und Bremen sucht Rat bei der Unabhängigen Patientenberatung, weil er Ärger mit der Krankenkasse hat. 

Hilfe bei Behandlungsfehlern

Jeder Zehnte wollte Unterstützung, weil er den Verdacht auf einen Behandlungsfehler beim Arzt hatte. Rund 2420 Beratungsgespräche führten die Mitarbeiter der Patientenberatung mit Bürgern aus Bremerhaven und Bremen im vergangenen Jahr, etwas weniger als im Jahr zuvor.

Telefonische Beratung

Leicht gestiegen ist aber der Anteil der persönlichen Beratungen in der Beratungsstelle in Bremen und im Beratungsmobil, das mehrmals pro Jahr in Bremerhaven Halt macht. Die allermeisten Beratungen finden aber nach wie vor telefonisch statt.

Beratungsmobil in Bremerhaven

Das Beratungsmobil macht wieder am 10. Juli und am 6. November jeweils von 10 bis 16 Uhr Station in der Bürgermeister-Smidt-Straße. Eine kostenlose telefonische Beratung ist montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr und samstags von 8 bis 18 Uhr möglich unter 0800/0117722.

Welche Themen den Patienten außerdem auf den Nägeln brennen, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.