Junge Politiker aus Bremerhaven haben Ideen für Klimaschutz

Junge Politiker der Koalitionsparteien haben konkrete Ideen, was die Stadt Bremerhaven in Sachen Klimaschutz tun soll.

Umfrage gestartet

Das ergab eine Anfrage bei den Vorsitzenden der drei Jugendorganisationen der Koalitionsparteien SPD, CDU und FDP, also den Jusos, Junge Union und den Jungliberalen.

Vorgeschichte

Die Parteien haben einen Antrag der Fraktion Grüne/PP zum Klimanotstand abgelehnt: Statt die Verwaltung sofort handeln zu lassen, wie die Fraktion Grüne-PP vorgeschlagen hatte, setzte die Koalition aus SPD, FDP und CDU einen großen Arbeitskreis durch, der im Februar 2020 seine Arbeit aufnehmen soll.

Wie bewerten das die Jugendorganisationen der drei Parteien? Geht ihnen der Klimaschutz in Bremerhaven weit genug? Das lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.