Kehrtwende bei Rot-Grün: Beitragsfreie Kita-Plätze auch im Land Bremen

Erst vor wenigen Wochen hatte die CDU gefordert, dass auch im Land Bremen die Kita-Plätze kostenlos sein müssen, weil es dieses Angebot künftig auch im niedersächsischen Umland geben wird. SPD und Grüne sperrten sich zunächst wegen der Kosten. Jetzt machen sie mit.

Beitragsfreie Plätze ab 2019

Ab dem Jahr 2019 sollen auch im Land Bremen die Kita-Plätze beitragsfrei sein. Das gilt für eine achtstündige Betreuung. Das Land soll die Verluste ausgleichen, die die Kommunen Bremerhaven und Bremen durch den Wegfall der Elternbeiträge erleiden. In Bremerhaven sind das jährlich rund drei Millionen Euro.

Angst vor Abwanderung der Familien

Die Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen habe ihre Bauchschmerzen mit der Beitragsfreiheit. Das Land wird Millionensummen aufbringen müssen, ohne eine Verbesserung des Kita-Angebots zu erzielen. Gleichwohl sieht man die Gefahr, dass Familien ins Umland abwandern könnten, weil sie dort keine Beiträge bezahlen müssen.

Kita-Plätze als Wahlkampfthema

Das Thema hat damit den Wahlkampf zur Bürgerschaftswahl im kommenden Jahr erreicht. Die CDU fordert erneut, dass bereits in diesem Jahr die Kita-Plätze kostenlos sein müssen.