Kein Personal: DB streicht mehrere RE-Züge nach Bremen

Wieder mal Zugausfälle zwischen Bremerhaven und Bremen: Wegen Personalmangels musste DB Regio am Sonntag nach eigenen Angaben insgesamt sieben Regionalexpress-Verbindungen streichen.

Sieben Züge gestrichen

Von Bremerhaven Hauptbahnhof fielen nach Angaben der DB die Züge um 7.28, 13.28, 14.28 und 17.28 Uhr aus. In der Gegenrichtung wurden die Verbindungen um 11.56, 12.56 und 15.56 Uhr aus dem Fahrplan genommen.

„Kurzfristiger Personalausfall“

DB Regio nannte bei Twitter und bahn.de jeweils „kurzfristiger Personalausfall“ als Begründung für die Streichungen. Damit waren fehlende Lokführer gemeint, so eine Sprecherin der Deutschen Bahn in Berlin. „Es gab einige kurzfristige Krankmeldungen, die mit der Bereitschaft nicht mehr aufzufangen waren.“

Montag soll wieder alles nach Plan laufen

Am Montag sollen die RE-Züge wieder alle mit Lokführern besetzt sein. „Unter der Woche haben wir grundsätzlich auch mehr Personal zur Verfügung“, so die Bahnsprecherin.