Keine Lust auf Grippe? Fünf Tipps, wie ihr euch schützen könnt!

Jetzt kommt die Zeit, in der man sich wieder leichter eine Grippe einfangen kann. Auch wer nur einen grippalen Infekt oder eine Erkältung bekommt, würde sicher gerne drauf verzichten. Vor der echten Grippe (Influenza) schützt am besten die Impfung. Ab sofort könnt ihr euch bei eurem Hausarzt impfen lassen.

Händewaschen und Lächeln

Die Bremerhavener Allgemeinmedizinerin Dr. Birgit Lorenz gibt außerdem fünf Tipps, wie ihr euch vor den fiesen Viren schützen könnt:

  • Regelmäßig mit Seife die Hände waschen.
  • Zur Grippezeit nicht jedem die Hand schütteln. Ein Lächeln tut es auch.
  • Wer bereits hustet und niest, sollte auch an seine Mitmenschen denken: Bitte nicht wild durch die Gegen husten und niesen, sondern am besten in den Ellenbogen hinein. Unbedingt Einmaltaschentücher benutzen.
  • Passende Herbst- und Winterkleidung tragen. Und für viel Bewegung an der frischen Luft sorgen. Das hält die Schleimhäute feucht. Und dann können die sich besser gegen die Erreger wehren.
  • Auf eine gesunde Lebensweise achten: genug Vitamine zu sich nehmen durch Obst und Gemüse und zwei Liter am Tag trinken (Kaffee zählt auch).

 

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.