Wohnung in Bremerhaven-Mitte brennt

In der Deichstraße in Bremerhaven hat es am Mittwochabend gebrannt. Das Feuer brach in der Küche einer Wohnung im 11. Obergeschoss eines Hochhauses aus.

Ursache wird untersucht

Der Bewohner befand sich nach Angaben der Feuerwehr nicht in der Wohnung. Er hatte die Räumlichkeiten rechtzeitig verlassen und die Tür geschlossen. Wie der Brand ausbrechen konnte, ist nun Gegenstand der Untersuchungen.

Nicht bewohnbar

Die Feuerwehr konnte eine Ausweitung des Brandes verhindern, die Wohnung ist nun aber nicht mehr bewohnbar. Die übrigen Hausbewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Avatar

Peter Gassner

zeige alle Beiträge

Peter Gassner, geboren am Niederrhein, volontierte nach seinem Studium der Geschichte und Politik im mittelhessischen Marburg bei der dort ansässigen Oberhessischen Presse. Nach Zwischenstation beim General-Anzeiger in Bonn wurde er nun an die Nordsee-Küste gespült. Besonderes Interesse an Sport aller Art.