Kennedybrücke in Bremerhaven: Protestler treffen auf Politiker

Vertreter der Bremerhavener CDU-Fraktion und Mitglieder des ADFC haben sich am Mittwochmorgen zur Debatte auf der Kennedybrücke getroffen. Das Thema: Pro und Contra Radstreifen auf der Brücke.

Politischer Beschluss

Die SPD-CDU-Koalition hat einen Beschluss gefasst. Radfahrer sollen auf der renovierten Kennedybrücke entweder auf der Fahrbahn fahren oder sich den Bürgersteig mit Fußgängern teilen. Dann müssen sie ganz langsam fahren.

ADFC protestiert

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hält das für falsch. Er sammelt Unterschriften, um die Politiker umzustimmen. Am Mittwoch haben sich die Streitparteien auf der Brücke getroffen und Argumente ausgetauscht.

Welchen neuen Vorschlag die CDU dabei ins Spiel gebracht hat, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.