Kleingärten in Geestemünde und Lehe brennen

In der Nacht zu Samstag hat es in Bremerhaven gleich drei Brände in Kleingärten gegeben. Bei einem konnte die Polizei Schlimmeres verhindern.

Polizei entdeckt zweiten Brand

Samstagmorgen gegen 1.45 Uhr brannte zunächst eine Parzelle auf dem Gelände eines Kleingartenvereins am Geestheller Damm in Geestemünde. Auf der Anfahrt zu dem Brand stellte die Polizei ein zweites Feuer auf einem Parzellengelände fest, das durch das frühe Entdecken allerdings schnell mit einem Feuerlöscher gelöscht werden konnte. Um den anderen Brand kümmerte sich die Feuerwehr.

Wohnwagen brennt

Um kurz nach 6 Uhr kam es dann zum zweiten Einsatz. Diesmal wurden Feuerwehr und Polizei in die Kleingartenanlage Twischkamp in Lehe gerufen. Dort brannte im Weg 26 ein Wohnwagen, der vor einem kleinen Haus abgestellt war.

Viele Kleingartenbrände

Die Polizei nahm in beiden Fällen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. In den vergangenen anderthalb Jahren hat es in Bremerhaven bereits eine ganze Reihe von Kleingartenbränden gegeben.