Klimastreik in Bremerhaven: So lief die Demonstration

Viele Kinder und Jugendliche – aber auch Erwachsene – sind am Freitagvormittag zum Klimastreik in die Bremerhavener Havenwelten gekommen. Am Klimahaus setzte sich der Demonstrationszug in Bewegung. Mehr als 3000 Teilnehmer, so die offizielle Info der Polizei, setzten sich für mehr Klimaschutz ein. 

Große Geräuschkulisse

Es war gut was los. Am Klimahaus gab es eine große Geräuschkulisse. Es wurden Trommeln und Klingeln verteilt. „150 Länder streiken auf der ganzen Welt. Ihr seid das Volk. Ihr könnt Veränderung erwirken, die diese Welt braucht“, rief einer der jungen Bremerhavener „Fridays for Future“-Aktivisten in die Menge.

Verspätungen bei Bremerhaven Bus

Da es beim zeitlichen Ablauf der Demo zu Verzögerungen kam, wurde die Wegstrecke geändert. Die Klimaschutz-Aktivisten wurden über die Bismarckstraße zum Hauptbahnhof geleitet – und damit nicht über die Grashoffstraße. Vor dem Hauptbahnhof fand dann die Abschlusskundgebung statt. Wegen der Demonstration kam es im Liniennetz von Bremerhaven Bus zu Verspätungen und Ausfällen.

Video: Erste Eindrücke vom Hauptbahnhof (Bismarckstraße/Friedrich-Ebert-Straße): hier klicken … und noch ein zweites Video: hier klicken

Video: Die Klimastreik-Teilnehmer machen Stimmung im Klimahaus: hier klicken

Video: Blick zum Klimastreik in den Havenwelten: hier klicken

Video: Der Demonstrationszug erreicht die „Alte Bürger: hier klicken