Kommt kostenloses WLAN auch in die Innenstadt Bremerhavens?

Die Stadt kann es sich nicht leisten, freies WLAN in der Innenstadt anzubieten. Für ein solches Angebot müsse ein Betreiber gesucht werden. 

Werbetafeln mit WLAN

Im Oktober 2018 hat die Stadt die Konzession für Werbetafeln auf städtischen Flächen neu vergeben. Als Zusatz hatte die Stadt vom Betreiber verlangt, dass die Werbetafeln mit Routern ausgerüstet werden, um so über die digitalen Tafeln freies WLAN anbieten zu können. Der Vertrag gilt seit 1. Januar 2019.

Kein Geld da

Die Kämmerei hatte zunächst offen gelassen, ob die Stadt selbst Betreiber des WLANs werden will oder Partner gesucht werden. Jetzt ist klar: „Die Stadt wird kein kostenfreies WLAN in der Innenstadt anbieten, dafür ist kein Geld da“, erklärt Magistratssprecher Volker Heigenmooser.

Wie teuer das Angebot werden könnte, welche anderen Hürden dem WLAN noch im Weg stehen, und warum die favorisierten „City-Lights“ zum Problem werden könnten, lest ihr jetzt auf norderlesen.de und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Maike Wessolowski

Maike Wessolowski

zeige alle Beiträge

In Remscheid, der "Seestadt auf dem Berge", aufgewachsen. Nach beruflicher und privater Wanderschaft durch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen hat sie in der Seestadt Bremerhaven festgemacht. Dort, wo schon der Opa am liebsten Schiffe geguckt hat, will sie Menschen und ihre spannende Geschichten entdecken.