Kurios: Frau sucht in Bremerhaven wochenlang nach verlorenem Auto

Die Polizei Bremerhaven hat am Sonntag von einem Anwohner aus der Kreuzstraße in Bremerhaven-Geestemünde den Hinweis bekommen, dass seit Wochen ein Audi mit auswärtigem Kennzeichen vor seinem Haus stehe. Dahinter steckte eine kuriose Geschichte.

Immer wieder gesucht

Schnell stellte sich laut Polizei heraus, dass der Audi Q5 bereits am 13. Oktober als vermisst gemeldet worden war. Die Fahrerin des Wagens hatte den Abstellort des Autos nach einem Spaziergang vergessen. Anschließend war die Besitzerin mit mehreren Familienmitgliedern immer wieder in die Seestadt gekommen, um nach dem Auto zu suchen.

Verschollen geglaubt

Durch den aufmerksamen Anwohner nahm die Geschichte einen guten Ausgang und die glückliche Frau konnte ihren schon verschollen geglaubten Audi wieder in Empfang nehmen.