Anzeige

Ladung schlecht gesichert: Polizei zieht Lkw in Wulsdorf aus dem Verkehr

Ein Lkw mit schlecht gesicherter Ladung ist am Dienstagabend in Wulsdorf aus dem Verkehr gezogen worden. Außerdem fehlte eine spezielle Genehmigung.

Polizisten bekommen einen Hinweis

Die Polizei Bremerhaven bekam am Abend einen Hinweis auf einen Lkw in Wulsdorf, dessen Ladung schlecht gesichert war. Die Polizisten stoppten den Transport gegen 21.30 Uhr in der Weserstraße. Der Fahrer aus den Niederlanden hatte auf der Ladefläche des Lkw und des Anhängers jeweils einen weiteren Lastwagen geladen.

Weiterfahrt wird in Wulsdorf untersagt

Die Polizisten überprüften das Gespann. Der 36-Jährige hatte seine Ladung nur unzureichend und unprofessionell gesichert. Beim Vermessen des Transportes stellte sich heraus, dass alle zulässigen Maße teilweise erheblich überschritten waren und eine spezielle Schwertransport-Genehmigung erforderlich war. Da der Fahrer keine Ausnahme vorlegen konnte, wurde die Weiterfahrt untersagt.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.