Lehe: Betrunkener Autofahrer (18) verursacht Totalschaden

Ein betrunkener 18-Jähriger ist am Samstagmorgen in der Wurster Straße in Bremerhaven-Lehe mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen abgestellten Wagen geprallt. Der junge Mann blieb unverletzt, an den Autos entstanden jedoch Totalschäden.

Absperrbaken überfahren

Der junge Mann war gegen 6 Uhr Richtung Innenstadt unterwegs, als er in Höhe der Straße Großer Blink an einer Baustelle die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er durchbrach Absperrbaken und kollidierte mit dem abgestellten Auto.

Auto wird durch Aufprall weggeschoben

Dieser Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls einige Meter weggeschoben. Die Polizei stellte am Unfallort sofort fest, dass der 18-Jährige unter Alkoholeinfluss stand.

Führerschein sichergestellt

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Sachschäden liegen nach erster Schätzung bei über 20.000 Euro.