Lehe: Gas-Alarm in Seniorenheim

Einsatzkräfte sind am Samstagmorgen gegen 7.10 Uhr zu einer Altenpflegeeinrichtung in Lehe gerufen worden. Laut Feuerwehr wurde dort ein Gasgeruch gemeldet. 

War es eine Verpuffung?

An der Einsatzstelle in der Jacobistraße stellte sich heraus, dass der Gasgeruch in einem Nebengebäude für die Verwaltung zu vernehmen war. In dem Gebäude entdeckten die Einsatzkräfte Beschädigungen. Eine Verpuffung im Bereich der mit Gas versorgten Heizungsanlage konnte deshalb nicht ausgeschlossen werden.

Polizei ermittelt

Die Feuerwehr trennte die Gasversorgung ab und lüftete das Gebäude. Im weiteren Verlauf konnten keine erhöhten Gas-Konzentrationen mehr festgestellt werden, so die Feuerwehr. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

Pflege kann weitergehen

Personen wurden nicht verletzt. Da der Pflegebereich sich in einem anderen Gebäude befindet, kann der Betrieb der Einrichtung fortgeführt werden. An dem Einsatz waren 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt.